Uwe Kneschk
Schreiben und Reden in & um Cottbus

Meine schönsten Ausflüge - Unterwegs im Land


 

2019-12-03

Mit Axt und Säge in den Wald

Frischer geht es nicht: Weihnachtsbäume zum selber schlagen

Auf in den Wald! Am besten mit der ganzen Familie. So lässt sich der Kauf eines schönen Weihnachtsbaumes ideal mit einem Ausflug nach Brandenburg kombinieren. Im ganzen Land gibt es in privaten Wäldern sowie in Förstereien ein breites Angebot an verschiedenen Nadelbäumen – von Kiefern über Fichten, Douglasien bis hin zur Nordmanntanne. Doch ganz wichtig: Wetterfeste Kleidung, Handschuhe und Säge nicht vergessen – und schon kann das Familienabenteuer beginnen.

Doch welcher Baum ist nun der Richtige? Eine Kiefer? Schließlich bestehen die Brandenburger Wälder zu rund 80 Prozent aus dieser Baumart. Von allen Weihnachtsbäumen bleibt sie in warmen Räumen am längsten ansehnlich und sie nadelt praktisch nicht. Über die Fichte sollte man wissen, dass sie zwar lange Zeit das Modell schlechthin eines „Christbaumes“ repräsentierte. Doch sie verliert relativ schnell ihre Nadeln. Die Nadeln der Blau- oder Stechfichte hingegen halten etwas länger und wirken durch ihren grünen oder blauen Farbschlag etwas attraktiver. Die Nordmanntanne stammt aus Südosteuropa. Ihr Anbau erfordert allerdings in unseren Breiten einen hohen Aufwand. Dafür hält sie sich in warmen Räumen relativ gut.

Wer selber schlägt spart CO2
Wer auch beim Thema Weihnachtsbaum auf Nachhaltigkeit setzt, sollte darauf achten, dass die Bäume auf heimischen Plantagen gewachsen sind. Denn jeder gefahrene Kilometer sorgt auch bei einem Weihnachtsbaum für einen unnützen Verbrauch fossiler Rohstoffe und CO2-Belastung. Ein Grund mehr, ihn sich selber in der näheren Umgebung zu schlagen.
Ebenso die Verpackung eines Weihnachtsbaums will gut überlegt sein. Plastiknetze sind zwar praktisch, aber nicht ökologisch. Die gute alte Kordel erfüllt beim Einbinden der Zweige des Baumes auch ihren Zweck und kann wieder verwendet werden. Am besten beginnt man dabei vom Stammfuß und arbeitet sich dann langsam bis zur Spitze.

Im ganzen Land Brandenburg haben in der Vorweihnachtszeit zahlreiche Plantagen geöffnet. Wir haben eine kleine Auswahl für den Süden Brandenburgs zusammengestellt.

Mellensee bei Zossen (Fläming): Im Weihnachtsbaum-Wald Mellensee kann man selbst Säge oder Axt schwingen und eine Nordmanntanne, Blaufichte oder Douglasie schlagen. Am Lagerfeuer gibt es Glühwein, Kinderpunsch und Bratwurst. Jedes Kind wird zudem vom Weihnachtsmann mit einem kleinen Geschenk überrascht. Weitere Aktionen: Ponyreiten und Kerzenziehen. Termine: 29.11. bis 23.12.2019 von 8 bis 17 Uhr (am 24.12.2019 nur 8 bis 12 Uhr), Kontakt: Christbäume & Schmuckreisig Mellensee, Am Mokeweg, 15838 Mellensee, Hinweisschilder ab Hauptstraße, www.weihnachtsbaum-selbst-schlagen.de
 
Neuzelle (Seenland Oder-Spree): Blaufichten selber schlagen, stimmungsvolle Waldweihnacht mit Glühwein am knisternden Lagerfeuer, Termin: 14.12.2019 von 10 bis 13 Uhr, Ort: am Treppelpflaster, die Schonung liegt in der Nähe der Straßenverbindung zwischen dem Neuzeller Ortsteil Kummero und Treppeln, der Weg dorthin ist ab dem Feuerwehrgerätehaus in Neuzelle ausgeschildert, Kontakt: Stiftung Stift Neuzelle, Telefon: 03365. 28140, E-Mail: info@stift-neuzelle.de, www.stift-neuzelle.de
 
Wiesengrund, Ortsteil Dubrau (Lausitzer Seenland): Weihnachtsbäume selber schlagen in der Dubrauer Baumschule, Termine: 7. und 15.12.2019, ab 11 Uhr, Weihnachtsevent am 14.12.2019 von 10 bis 17 Uhr, Jether Weg 3, 03149 Wiesengrund, Telefon: 035694. 394, info@dubrauer-baumschule.de 

Zeuthen, Ortsteil Wüstemark (Dahme-Seenland): Weihnachtsbäume selber schlagen in der Försterei Wüstemark, Termine: 14. und 15.12.2019, ab 10 Uhr, auf einer Fläche von rund sechs Hektar stehen Tannen, Fichten und Kiefern zwischen einem und drei Metern Höhe zur Auswahl, es gibt außerdem Glühwein, Suppe oder Wurst am Feuer, Stockbrot für die Kleinen und Wildverkauf für die Erwachsenen, 15738 Zeuthen, Försterei Wüstemark, Beschilderung ab Bauernhof / Försterei, Kontakt: weihnachtsbaeume-wuestemark@web.de, www.weihnachtsbaeume-wuestemark.de

kuks - 07:50:32 @ Allgemein, Wochenend- Ausflug, Lausitzer Seenland, Spreewald, Stadt- und Volksfeste, Weihnachten | Kommentar hinzufügen